Produktanfrage

Pufferfedern

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Um den Ablauf und Ihre Anfrage zu vereinfachen, füllen Sie dieses Formular bitte soweit wie möglich vollständig aus. Unser Service wird danach umgehend Kontakt mit Ihnen aufnehmen und Sie gern individuell beraten.
Vielen Dank für Ihre Mühe.

Kürzel Einheit Bezeichnung
F kN Federkraft
L mm Federlänge
s mm Federweg
h mm Breite des Flachstahls
Kürzel Einheit Bezeichnung
b mm Dicke des Flachstahls
d±x mm oberer, innerer Durchmesser
mit Toleranzbereich
D±x mm unterer, äußerer Durchmesser
mit Toleranzbereich

Die Pufferfeder

Die aus Flachstahl aufgewickelte Kegel-, Evolut- oder Pufferfeder ist ein beliebtes, weitverbreitetes Maschinenelement. Sie ist geeignet, auf kleinem Raum große Kräfte bei meist kleinen Federwegen aufzunehmen. Das Federblatt wird vor dem Wickeln am Kopf und Fuß verjüngt gewalzt und so zugeschnitten, dass die Feder winklig steht. Normalerweise werden der Einfachheit halber die Windungen aufeinander gewickelt. Die Federn haben dann mehr Eigenreibung. In größerer Menge lassen sich mit entsprechend geformten Werkzeugen auch annähernd reibungsfreie Federn erzeugen.

Wegen der Form der Auswalzung und der Eigenreibung ist eine Berechnung der Feder kompliziert, so dass zweckmäßig eine bewährte Feder aus der Vielfalt der möglichen Varianten nach diesem Katalog ausgesucht wird.
Diese Druckschrift zeigt bewährte Federn in allen Größen und Stärken, um einen Anhaltspunkt für den Raumbedarf zu vermitteln. Selbstverständlich umfasst unser Lieferspektrum weitere Typen an Pufferfedern. Es können Federn nach diversen Normen und Listen gefertigt und geliefert werden.

Informationen und Hinweise

Sorte Norm Abmessung
b (mm)
Bemerkung Vergleich
mit ISO 683
51 Si 7 Werksnorm
(vorher ISO 683/XIV-1973)
bis 20 Standardsorte No 4
56 Si 7 EN 10089 3 bis 10
61 SiCr 7 EN 10089 3 bis 12 Standardsorte No 7
51 Cr V 4 EN 10089 3 bis 10 nur in Sonderfällen No 13

 

Sorte C %
min. / max.
Si %
min. / max.
Mn %
min. / max.
Cr %
min. / max.
V %
min. / max.
P + S %
max.
51 Si 7 0,47 / 0,55 1,5 / 2,0 0,5 / 0,8 0,045
56 Si 7 0,52 / 0,60 1,6 / 2,0 0,6 / 0,9 0,025
61 SiCr 7 0,57 / 0,65 1,6 / 2,0 0,7 / 1,0 0,2 / 0,4 0,030
51 Cr V 4 0,47 / 0,55 0,15 / 0,4 0,7 / 1,1 0,9 / 1,1 0,1 / 0,2 0,030

Werkstoffe

Die aufgeführten Werkstoffe sind zur Herstellung von Pufferfedern geeignet. Wir behalten uns die Auswahl der Stahlsorte sowie geringfügige Abweichungen der in den Tabellen angegebenen Querschnitte vor.

Die Vergütungsfestigkeit richtet sich nach der Konstruktion der Feder; normal ist ein Bereich zwischen 1350 N/mm2 und 1700 N/mm2. Die Federn werden nach der Vergütung bis zum Plastizieren vorgesetzt.
Dadurch unterliegt jede Feder einem technologischen Festigkeitstest. Nachweise der Festigkeit an der Feder selbst bedürfen besonderer Vereinbarung.

Die normale Fertigungstoleranz beträgt +30 % / -20 %, bei höheren Anforderungen bedarf es einer Vereinbarung. Mit speziellen Werkzeugen lassen sich in größerer Serie (> 100 Stück) auch Abweichungen < 20 % verwirklichen.

Maßabweichungen / Toleranzen

Fertigungsparameter: Toleranzen innerhalb des Fertigungsprozesses!

d ± x mm
Oberer, innerer
Durchmesser
Toleranzbereich
mm
von bis von bis
25 -1 +2
26 50 -1 +3
51 70 -2 +4
71 90 -3 +5
91 110 -5 +6
111 -5 +10
D ± x mm
Unterer, äußerer
Durchmesser
Toleranzbereich
mm
von bis von bis
50 -2 +2
51 100 -4 +3
101 150 -6 +4
151 200 -8 +6
201  – -10 +8
L0 mm
ungespannte
Länge
Toleranzbereich
mm
von bis von bis
100 -5 +5
101 200 -5 +7
201 250 -5 +10
251 300 -10 +10
301 350 -10 +15

Kennlinie und Wickelrichtung

Je nach dem Grad der Auswalzung ergibt sich eine mehr oder weniger progressive Kennlinie. Die Tabellen nennen zwei Federkräfte und die zugehörigen Längen, eine normale Betriebslast bei ca. 0,5 bis 0,7 des möglichen Federweges und eine empfohlene Endkraft, jenseits derer die Feder stark progressiv wird. Mit unseren Fertigungseinrichtungen können rechts und links gewickelte Pufferfedern hergestellt werden. Die Wickelrichtung hat jedoch keinen Einfluss auf die Funktion der Feder.

Oberfläche / Korrosionsschutz

Wegen der inneren Reibung sollen die Federn gut geölt oder gefettet betrieben werden. Standardmäßig werden die Federn mit geölter Oberfläche geliefert. Nach Vereinbarung ist ein Rostschutz mit schwarzer Farbe, Luxoral Aqua lieferbar.

Kennzeichnung

Die Federn werden auf Wunsch mit Firmenzeichen und Lieferjahr am Fuß warm gestempelt. Andere Kennzeichnungen, z. B. zur Unterscheidung mehrerer Sorten Federn oder auch Farbkennzeichnungen können vereinbart werden.

Statischer Einbau oder seltene Betätigung

Hierfür ist die Pufferfeder gut geeignet. Die mittlere Betriebslast sollte zwischen Normallast und Maximallast liegen und nur gelegentlich Maximallast erreichen(< 104 Lastwechsel). Beispiel: Vorspannfedern; Isolierfedern; Sicherheits-Anschlag-Federn.

Häufige Lastwechsel

Für Schwingungsbeanspruchung mit einer Amplitude w > 0,1 des gesamten Federweges ist die Pufferfeder nicht geeignet. Für häufige Betätigung und eine erwartete Lebensdauer im Bereich 104 bis 106 Lastwechsel muss eine Feder sorgfältig ausgewählt werden. Einen Anhaltspunkt hierfür gibt die Volumennutzung einer Feder: je nach Ausnutzung des Materials im Bauraum können mehr und weniger stark genutzte Federn unterschieden werden. Hierzu nehmen Sie bitte unsere Beratung in Anspruch. Je weniger der volle Hub genutzt wird, desto länger wird die Lebensdauer sein. Bei Fahrzeug-
abfederungen muss daher überdimensioniert werden. Die hier gegebenen Hinweise sollen der Vermeidung grober Fehldimensionierung dienen und stellen keine generelle Eignungszusage dar! Die sonst bei Federn üblichen Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensdauer können bei Pufferfedern nicht angewendet werden. Daher ist die Gewährleistung einer bestimmen Lebensdauer nicht möglich. Beispiele: Abfederung selten betätigter langsam laufender Schwerlastfahrzeuge, Anschläge, Schwermaschinen, Stoßdämpfung, Krananlagen.

Setzen, Kriechen

Die Federn sind mehrmals auf Block gepresst und haben daher bei Normallast keinen nennenswerten Längenverlust. Bei Maximallast muss über lange Zeit mit einem geringen Längenverlust gerechnet werden.

Arbeitstemperatur

Der Normalbereich ist +80 °C bis -30 °C. Über 80 °C kann es bei Kräften im Bereich der Maximallast zu Setzverlusten kommen. Bei höherer Temperatur ist eine stärkere Feder zu wählen und diese bei mäßiger Last einzusetzen. Unter -30 °C setzt Versprödung der Werkstoffe ein, obwohl die verwendeten
Si-haltigen Werkstoffe gut geeignet sind.
Es soll auch in diesem Fall eine überdimensionierte Feder gewählt werden, deren Festigkeit dann gering gehalten werden kann. Nehmen Sie dazu unsere Beratung in Anspruch.

Betätigungen quer zur Federachse
(Querfederung)

Hierfür sind normale Pufferfedern nicht geeignet. In Sonderfällen können Federn mit Windungsabstand hergestellt werden.

Qualitätssicherung

Unsere Pufferfedern werden innerhalb unseres dokumentierten und nach DIN EN 9001: 2000 zertifizierten QM-System gefertigt.

Verwendung Dimen-
sion
Oberer,
innerer
Ø
Unterer,
äußerer
Ø
Unge-
spannte
Länge
Vor-
Spannung
Normal-
last
Maximal-
last
Gewicht
h x b mm d mm D mm L0 mm L1mm P1kN L2mm P2kN L3mm P3kN Ca. kg
U1 Für Zughaken und
Lokomotiven
CH
142
155×16 65+3 210-6 330+13/-6 288 10 175 120 158 210 28,7
U11 Für Zughaken
nach UIC
UIC 155×16 65+3 195-6 250+10/-5 213 20 177 100 158 200 24,7
U2 Für Hülsenpuffer
der Waggons
CH
144
150×14,5 54+3 167-5 250+10/-5 230 10 168 100 155 170 17,0
U3 Für Zughaken
der Waggons
CH
145
150×14,5 84+3 180-5 250+10/-5 220 10 165 90 155 160 17,0
U4 DIN 22473 für
Zug-u.Stoßvorrichtg.
elektr.Grubenbahnen
120×10 54+3 165-5 230+10/-5 212 10 167 50 150 80 16,4
U5 DIN 5964 Bl.3 / F
Zug-u.Stoßvorrichtg.
von Feldbahnen
150×8 48 130 200 195 5 172 35 160 52,5 10,2
U6 Kegelfeder für
Zugeinrichtung
155×9 60+3 175-5 268+10/-5 235 10 165 60 165 60 20,9

Ihre Anfrage

*Innerhalb der angegebenen Maßtoleranzen bleiben die technischen Eigenschaften der Federn unverändert.

Ihr Produkt

Bitte wählen Sie zuerst alle Filter aus!

Bemerkungen

Zusätzliche Bemerkungen

Datenupload

Falls Sie Ihre Anfrage zusätzlich um eine Datei ergänzen möchten, können Sie diese hier hochladen. Bitte keine Dateien über 4 MB Größe anfügen. Vielen Dank.

Ihre Daten

Firma

Name

Vorname

PLZ / Ort

Land

E-Mail

Telefon

Ich akzeptiere Ihre Datenschutzbedingungen | Information zum Datenschutz finden Sie hier.
Bei Anfragen per Formular oder E-Mail werden Ihre Angaben einschlieβlich der dort angegebenen Kontaktdaten ausschlieβlich zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage und für Fragen bei uns gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Bearbeitung Ihrer Anfrage gemäβ Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.